Das Kinder- und Jugendwerk ist ein Werk im Hilfsverein der Baptisten Österreichs Hilfsverein der Baptisten Österreichs

Warum Kinderschutz?

Gemeinden sind wunderbare Orte. Menschen aus allen Hintergründen engagieren sich haupt- und ehrenamtlich, um in das Leben von jungen Menschen zu investieren. Die Beziehung zwischen Generationen in Gemeinden und gemeindeübergreifende Projekte sind ein kostbares Gut, das viele geistliche und soziale Vorteile bringt. Genau das wollen wir im KJW sehen und unterstützen.

Teil von diesem Dienst ist auch die Sicherheit und das Wohl von uns angetrauten Kindern und Jugendlichen. Jede und jeder in unseren Gemeinden trägt die Verantwortung für den Schutz von jungen Menschen gegen jegliche Grenzverletzung: Geistlich, psychisch, körperlich oder sexuell.

Man darf nicht denken, dass Freikirchen und Gemeinden von Missbrauch nicht betroffen sind, sondern man muss sich aktiv und strukturell dafür einsetzen, um Gewalt und Missbrauch in unseren Gemeinden unmöglich zu machen.

Das KJW begleitet Gemeinden durch Schulungen und Beratungen, um sie zu „sichereren Orten“ zu machen. Durch unsere Schulungen erwecken wir Bewusstsein für das Thema Kinderschutz und stellen ein Best-Practice für die Einstellung von MitarbeiterInnen vor. Durch unsere Beratungen arbeiten wir mit einzelnen Gemeinden, um strukturelle Kinderschutzkonzepte zu entwickeln, damit eine Haltung vom Kinderschutz Wurzeln tief in der Kultur einer Gemeinde schlägt.